Glücksspielstaatsvertrag für Online Casinos in Deutschland  2024

2021 wurde der neue Glücksspielstaatsvertrag eingeführt und verursacht seitdem viel Aufregung in der Casino-Branche.

  • Der GlüStV 2021 bestimmt die Regeln für legales Spielen in deutschen Online Casinos.
  • Die strikten Vorgaben sorgen für Einschränkungen und damit große Kritik.
  • Hier findet ihr alle wichtigen Details zum deutschen Glücksspielstaatsvertrag!

Was ist der deutsche Glücksspielstaatsvertrag?

regeln vom glücksspielstaatsvertrag 2021

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag ist ein Gesetz, das das Glücksspiel in Deutschland regelt. Er trat im Juli 2021 in Kraft und hat das Ziel, den Glücksspielmarkt zu kontrollieren und Spieler besser zu schützen. Ihr müsst euch nun an strenge Vorschriften halten, wenn ihr in Online Casinos spielen wollt.

Einsatzlimits und monatliche Einzahlungslimits sind nur einige der neuen Regelungen. Viele beliebte Casinospiele sind stark eingeschränkt oder gar nicht mehr verfügbar. Ihr müsst euch außerdem einer umfangreichen Identitätsprüfung unterziehen, was das Spielen weniger anonym macht.

Bonuseinschränkungen und längere Auszahlungszeiten sind weitere Nachteile, die euch erwarten. Auch die Werbung für Glücksspiel wird strenger kontrolliert. Ihr habt sicherlich bemerkt, dass viele Anbieter ihre Angebote stark verändert haben.

Insgesamt führt der Vertrag zu weniger Freiheit und Flexibilität für euch Spieler.

Wenn ihr in Deutschland lebt, merkt ihr schnell, dass das Spielvergnügen stark eingeschränkt wird. Daher ist es nur verständlich, dass viele Spieler daher nach seriösen Alternativen im Ausland suchen.

Kann man den Glücksspielvertrag umgehen?

Ihr fragt euch sicher, ob ihr den Glücksspielstaatsvertrag umgehen könnt. Tatsächlich gibt es einige Wege, wie ihr weiterhin unbeschwert spielen könnt. Eine Möglichkeit ist das Ausweichen auf Online Casinos ohne deutsche Lizenz. Diese Anbieter sind oft im Ausland ansässig und unterliegen nicht den deutschen Regelungen.

Ihr könnt dort oft ohne Einsatzlimits und Verifizierungszwänge spielen. Außerdem sind die Spielauswahl und Bonusangebote in solchen Casinos meist umfangreicher. Achtet jedoch darauf, dass diese Anbieter trotzdem eine seriöse Lizenz, beispielsweise eine MGA Lizenz, Regulierung aus Curacao oder eine Lizenz aus Kahnawake haben.

Wenn ihr euch über die jeweiligen Aktionen und Bedingungen der Casinos ohne Glücksspielvertrag informiert, könnt ihr das Beste aus eurem Spielerlebnis herausholen. Und das ohne euch mit den strengen deutschen Vorschriften herumärgern zu müssen.

Diese Regeln herrschen durch den Glücksspielstaatsvertrag

Durch den Glücksspielstaatsvertrag sind viele neue Regeln in Kraft getreten, die ihr beim Spielen beachten müsst. Hier sind die wichtigsten Vorschriften im Überblick:

Registrierung und Verifizierung

casino Registrierung durch den glücksspielvertrag

Durch den Glücksspielstaatsvertrag müsst ihr euch nun bei jedem Online Casino registrieren und verifizieren.

Das bedeutet, ihr müsst eure Identität mit einem Ausweis oder anderen Dokumenten nachweisen. Dieser Prozess kann zeitaufwendig und mühsam sein, was den Spielstart verzögert.

Die Verifizierung erfolgt oft in mehreren Schritten und erfordert eure Geduld. Ohne Verifizierung könnt ihr jedoch nicht spielen oder einzahlen. Auch die Anonymität geht bei diesen Prozessen verloren, die für viele Spieler ein wichtiger Aspekt war.

Datenspeicherung durch OASIS und LUGAS

Datenspeicherung durch OASIS Sperrsystem

Mit dem Glücksspielstaatsvertrag werden eure Daten in den Sperrsystemen OASIS und LUGAS gespeichert.

OASIS dient der zentralen Sperrdatei, um gesperrte Spieler deutschlandweit zu erfassen. Das Überwachungssystem LUGAS sammelt und überwacht alle eure Einzahlungen und Einsätze. Diese umfangreiche Datenspeicherung soll dem Spielerschutz dienen, führt aber auch zu Bedenken bezüglich Datenschutz und Privatsphäre.

Ihr müsst damit rechnen, dass eure Spielgewohnheiten ständig überwacht werden. Die Transparenz und der Schutz eurer Daten sind daher kritische Punkte.

Einzahlungs- und Einsatzlimits

glücksspielvertrag limits in online casinos

Ein weiteres Merkmal des Glücksspielstaatsvertrags sind die strengen Einzahlungs- und Einsatzlimits.

Ihr dürft monatlich maximal 1.000 Euro einzahlen. Pro Spielrunde sind die Einsätze auf 1 Euro begrenzt. Diese Limits sollen verhindern, dass ihr zu viel Echtgeld im Casino verliert oder spielsüchtig werdet. Für viele von euch schränkt dies jedoch den Spielspaß erheblich ein.

Gerade erfahrene Spieler und Highroller empfinden diese Vorschriften als hinderlich. Die Limits nehmen euch die Flexibilität, die ihr vorher genossen habt.

Einschränkung des Spielerlebnisses

eingeschränktes spielerlebnis in deutschen online casinos

Durch die neuen Regelungen wird das Spielerlebnis in Online Casinos stark eingeschränkt.

Lange Wartezeiten durch Verifizierungsprozesse und Einsatzlimits können frustrierend sein. Die strengen Vorschriften des GlüStV führen dazu, dass das Spielen weniger spannend und dynamisch ist.

Ihr müsst ständig auf die Einhaltung der Regeln achten, was den Spaß mindert. Auch spontane Spielaktionen sind durch die Limits oft nicht mehr möglich. 

Beschränkung der Spielvielfalt

glückspielstaatsvertrag regeln für casino spiele

Mit dem Glücksspielstaatsvertrag kommt es auch zu einer Beschränkung der Spielvielfalt.

Viele beliebte Spiele und Spielarten sind nun verboten oder stark eingeschränkt. Beispielsweise sind Tischspiele wie Blackjack und Roulette in ihrer klassischen Form oft nicht mehr verfügbar. Auch Jackpot-Spiele und Live-Casino-Angebote sind stark reguliert.

Ihr habt somit weniger Auswahl und Abwechslung in den Online Casinos. Diese Regelung soll vor allem dazu dienen, riskante Spiele zu minimieren. Für viele von euch bedeutet dies jedoch weniger Spaß und Spannung.

Die eingeschränkte Spielvielfalt in Online Casinos macht es schwieriger, neue und interessante Spiele zu entdecken. Viele von euch fühlen sich dadurch benachteiligt und suchen nach Alternativen im Ausland, wo solche Beschränkungen nicht gelten.

Verpflichtung zum Spielerschutz

spielerschutz regeln in casinos online

Der Glücksspielstaatsvertrag legt großen Wert auf den Spielerschutz. Ihr müsst regelmäßig Pausen einlegen und die 5 Sekunden Regel einhalten, um das Risiko der Spielsucht zu verringern.

Nach einer Stunde Spielzeit müsst ihr eine fünfminütige Zwangspause einlegen. Diese Zwangspausen sollen euch helfen, das Spielverhalten besser zu kontrollieren.

Allerdings empfinden viele von euch diese Unterbrechungen als störend und nervig. Auch die umfangreiche Datenspeicherung und die strengen Limits sollen eure Sicherheit erhöhen.

Eure Daten werden in den zentralen Systemen OASIS und LUGAS erfasst und überwacht. Der Spielerschutz hat oberste Priorität, jedoch leidet darunter oft der Spielspaß und die Freiheit, die ihr beim Spielen genießen wollt.

Auswirkungen durch die Glücksspielsteuer

online casinos ohne 5,3% glücksspielsteuer

Die Glücksspielsteuer in Deutschland hat erhebliche Auswirkungen auf euch Spieler und die Online Casinos. Seit Einführung des Glücksspielstaatsvertrags wird auf sämtliche Einsätze eine Steuer von 5,3 % erhoben.

Diese Steuer betrifft alle Arten von Online-Glücksspielen, einschließlich Spielautomaten und Poker. Die Casinos müssen diese Abgabe an den Staat entrichten, was oft zu weniger attraktiven Angeboten für euch führt.

Viele Anbieter haben die Auszahlungsschlüssel ihrer Spiele angepasst, um die zusätzlichen Kosten zu kompensieren. Das bedeutet für euch geringere Gewinnchancen und weniger lukrative Auszahlungen. Ihr werdet auch feststellen, dass die RTP (Return to Player) bei vielen Spielen gesenkt wurde.

Auch die Bonusangebote sind von der Glücksspielsteuer betroffen. Viele Casinos bieten nun weniger großzügige Boni an, da sie die zusätzlichen Kosten ausgleichen müssen. Einige kleinere Anbieter haben sich komplett vom deutschen Markt zurückgezogen, da sie die Steuerlast nicht tragen können.

  • Für euch bedeutet das eine eingeschränkte Auswahl an Online Casinos. Die zusätzlichen Kosten des Spielens können den Spielspaß mindern und euch davon abhalten, häufiger zu spielen.

Selbst wenn ihr gewinnt, bleibt euch weniger vom Gewinn übrig, da ein Teil davon durch die Steuer aufgezehrt wird. Diese zusätzlichen Kosten können den Spielspaß mindern und euch davon abhalten, häufiger zu spielen.

Die Steuer führt auch dazu, dass einige Anbieter vermehrt auf aggressive Werbung setzen, um die verlorenen Einnahmen auszugleichen.

Viele der regelmäßigen Casino Spieler weichen daher auf europäische Casinos mit Lizenzen aus Malta, Curacao oder Großbritannien aus. Somit können sie die strengen deutschen Beschränkungen umgehen und ein besseres Spielerlebnis ohne Steuer im Online Casino genießen.


Vor- und Nachteile der Glücksspiel Regelungen von 2021

Aus unserer Sicht bietet der Glücksspielstaatsvertrag 2021 sowohl Vor- als auch Nachteile. Nachfolgend findet ihr alle Vor- und Nachteile zum deutschen Glücksspielstaatsvertrag.

Vorteile des deutschen Glücksspielstaatsvertrags:

  • Maßnahmen zur Spielsuchtprävention
  • Lizenzierte deutsche Anbieter
  • Transparente Regeln

Nachteile des deutschen Glücksspielstaatsvertrags:

  • Begrenzungen bei den Einsätzen schmälern den Spielspaß
  • Viele eingeschränkte oder verbotene Spiele
  • Eingeschränkter Spielspaß
  • Aufwendige Identitätsprüfungen und lange Verifizierungsprozesse
  • Langsamere und verzögerte Auszahlungen
  • Weniger Boni: Reduzierte Bonusangebote durch strenge Bonusregelungen.
  • Verlust der Anonymität

So findet ihr seriöse Online Casinos ohne Einschränkungen durch den Glücksspielstaatsvertrag

Um euch den Prozess der Casino-Suche so einfach wie möglich zu gestalten, findet ihr nachfolgend eine genaue Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung in einem Casino ohne Einschränkungen durch den Glücksspielvertrag.

1. Auswahl des Casinos

Casino ohne Glücksspielstaatsvertrag

Beginnt eure Suche nach einem geeigneten Online Casino mit einer gründlichen Recherche. Nutzt dafür unsere Liste und Bewertungsportale, um potenzielle Anbieter zu finden. Achtet darauf, dass die seriösen Casinos Lizenzen aus Europa besitzen, da diese Länder für ihre strengen und fairen Glücksspielregulierungen bekannt sind.

2. Registrierung

registrierung im online casino ohne glücksspiel regelungen

Wenn ihr ein passendes Casino gefunden habt, registriert euch dort. Geht auf die Anmeldeseite und gebt die geforderten persönlichen Informationen ein, wie Name, Adresse und Geburtsdatum.

Achtet darauf, dass alle Angaben korrekt sind, um Probleme bei der Auszahlung zu vermeiden. Eine schnelle und unkomplizierte Registrierung ist ein gutes Zeichen für ein seriöses Casino.

3. Bonus aktivieren

casino bonus aktivierung ohne deutschen glücksspielvertrag

Viele Casinos bieten attraktive Willkommensboni für neue Spieler an. Schaut euch die verfügbaren Bonusangebote an und lest die Bedingungen genau durch.

Aktiviert den Bonus, indem ihr einen Bonuscode eingebt oder die entsprechende Option bei der Einzahlung auswählt. Achtet auf die Umsatzbedingungen und stellt sicher, dass ihr die Anforderungen versteht.

4. Einzahlung

einzahlung im online casino ohne regeln

Um mit dem Spielen zu beginnen, müsst ihr eine Einzahlung vornehmen. Wählt eine der sicheren Zahlungsmethoden aus, die das Casino anbietet, wie Kreditkarten, E-Wallets oder Kryptowährungen. Gebt den gewünschten Einzahlungsbetrag ein und folgt den Anweisungen, um die Transaktion abzuschließen.

5. Spielbeginn

spielen im online casino ohne deutschen glücksspielstaatsvertrag

Nachdem ihr euer Konto aufgeladen habt, könnt ihr mit dem Spielen beginnen. Wählt eure bevorzugten Spiele aus der breiten Auswahl des Casinos aus.

Nutzt die Filter- und Suchfunktionen, um schnell eure Lieblingsspiele zu finden. Bei Fragen oder Problemen steht euch der Kundensupport zur Verfügung, der euch bei Bedarf weiterhelfen kann.

100% bis zu 500€ + 200 Freispiele

Die ersten Glücksspielstaatsverträge in Deutschland

Die ersten Glücksspielstaatsverträge in Deutschland wurden eingeführt, um den wachsenden Glücksspielmarkt zu regulieren und den Spielerschutz zu verbessern. Diese Verträge haben den rechtlichen Rahmen für Glücksspielaktivitäten festgelegt und mehrere bedeutende Änderungen im Laufe der Jahre gebracht.

2008: Einführung des ersten Glücksspielstaatsvertrags

Der erste Glücksspielstaatsvertrag trat in Kraft, um das Glücksspiel zu regulieren und den Spielerschutz zu erhöhen. Er brachte strenge Werbebeschränkungen und ein Verbot von Online-Glücksspielen mit sich.

2012: Erster Änderungsstaatsvertrag

Der Glücksspielstaatsvertrag wurde überarbeitet, um einige Lockerungen zu ermöglichen. Es wurden Lizenzen für Sportwettenanbieter eingeführt, jedoch blieb das Verbot für Online-Casinos bestehen.

2020: Dritter Glücksspieländerungsstaatsvertrag

Der dritte Änderungsstaatsvertrag erlaubte die befristete Duldung von Online-Casinos bis zur Einführung einer neuen Regulierung. Er setzte strenge Vorgaben für Werbung und Spielerschutz durch.

2021: Vierter Glücksspieländerungsstaatsvertrag

Der Vertrag trat im Juli 2021 in Kraft und ermöglichte die Legalisierung von Online-Casinos unter strengen Auflagen. Es wurden Maßnahmen wie Einsatzlimits und Identitätsprüfungen eingeführt, um den Spielerschutz weiter zu verstärken.


Gründe für das Scheitern der alten Glücksspiel-Regelungen

scheitern der glücksspiel regelungen

Die alten Glücksspiel-Regelungen in Deutschland scheiterten aus mehreren Gründen.

Erstens wurden sie oft als zu restriktiv empfunden, was viele von euch dazu veranlasste, auf unregulierte ausländische Anbieter auszuweichen. Diese Anbieter boten attraktivere Bedingungen und eine größere Spielauswahl.

Zweitens führte das Verbot von Online-Glücksspielen zu einer großen Schattenwirtschaft, die schwer zu kontrollieren war.

Drittens fehlte es an effektiven Maßnahmen zur Durchsetzung der Regelungen, was zu einer geringen Abschreckung bei Verstößen führte. Außerdem waren die Regelungen oft uneinheitlich und widersprüchlich, was für Verwirrung sorgte. Die mangelnde Flexibilität und Anpassung an neue Technologien erschwerten die Umsetzung zeitgemäßer Lösungen. 

Die Rolle der Schleswig-Holstein-Lizenz in deutschen Online Casinos

Schleswig Holstein Lizenz in Online Casinos

Die Schleswig-Holstein-Lizenz für Casinos spielt eine besondere Rolle für deutsche Anbieter und bietet euch Spielern einige Vorteile. Diese Lizenz wurde von Schleswig-Holstein, dem einzigen Bundesland, das zeitweise eigene Glücksspielgesetze verabschiedete, vergeben.

Durch diese Lizenz konnten Online Casinos legal in Deutschland operieren, bevor der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft trat. 

Besondere Regelungen der Schleswig-Holstein-Lizenz:

  • Umfassender Spielerschutz: Strenge Maßnahmen zur Spielsuchtprävention und Schutz minderjähriger Spieler.
  • Transparente Lizenzvergabe: Klar definierte Anforderungen und regelmäßige Überprüfungen der Lizenznehmer.
  • Breites Spielangebot: Erlaubnis für eine größere Auswahl an Spielen, einschließlich Online-Poker und -Casinos.
  • Attraktive Bonusbedingungen: Flexible Bonusregelungen im Vergleich zu anderen deutschen Lizenzen.
  • Schnelle Auszahlungen: Effiziente Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen ohne unnötige Verzögerungen.

Diese Einschränkungen bringt der Glücksspielstaatsvertrag beim Wetten online

online wetten mit deutschem glücksspielvertrag

Der Glücksspielvertrag bringt auch zahlreiche Einschränkungen für Online-Sportwetten in Casinos sowie neue Sportwettenanbieter mit sich, die ihr als Spieler beachten müsst.

Zunächst dürft ihr pro Monat maximal 1.000 Euro einzahlen, was euer Wettbudget stark limitiert. Zudem sind die Einsätze pro Wette begrenzt, wodurch hohe Gewinne schwieriger zu erzielen sind.

Live-Wetten sind ebenfalls stark reglementiert, und viele beliebte Wettarten sind nicht mehr verfügbar.

Ihr müsst euch außerdem einer umfassenden Identitätsprüfung unterziehen, was den Wettprozess verlangsamt und eure Anonymität einschränkt. Alle eure Wettaktivitäten werden zentral erfasst und überwacht, was bei vielen von euch Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Privatsphäre auslöst.

Bonuseinschränkungen machen es zudem weniger attraktiv, neue Angebote zu nutzen, da die Bonusbedingungen oft schwer erfüllbar sind.

Des Weiteren sind Zwangspausen nach einer bestimmten Wettzeit verpflichtend, um Spielsucht vorzubeugen, was den Spielfluss stört. Werbung für Sportwetten ist strenger reguliert, wodurch ihr weniger Informationen über neue Wettangebote erhaltet.

  • Schließlich führen all diese Regelungen zu einem insgesamt eingeschränkten und weniger flexiblen Wetterlebnis, was viele von euch dazu veranlasst, nach Wettanbietern ohne OASIS zu suchen.

Fazit zum deutschen Glücksspielstaatsvertrag

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag bringt zahlreiche Einschränkungen, die euer Spielerlebnis deutlich beeinflussen. Strenge Einsatz- und Einzahlungslimits sowie umfassende Identitätsprüfungen machen das Spielen weniger flexibel und anonym. Viele beliebte Spiele und Wettarten sind stark reglementiert oder nicht mehr verfügbar.

Aufgrund dieser Reglementierungen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass viele Spieler sich nach alternativen Casino-Anbietern in ganz Europa umsehen.

Diese bieten trotz seriöser Lizenzen und spannenden Spielangeboten keine strengen Regelungen oder Einschränkungen.

100% bis zu 500€ + 200 Freispiele

Häufig gestellte Fragen zum deutschen Glücksspielstaatsvertrag

Ist Online-Glücksspiel in Deutschland erlaubt?

Ja, nach dem Glücksspielstaatsvertrag von 2021 ist Online-Glücksspiel in Deutschland erlaubt. Dieser Vertrag hat Lizenzen für Online-Glücksspiel- und Sportwettenanbieter eingeführt, um Kunden zu schützen.

Gibt es Einzahlungslimits bei Online-Glücksspielen?

Der Glücksspielstaatsvertrag von 2021 beinhaltet präventive Maßnahmen wie Einzahlungslimits, um Spieler vor hohen Verlusten zu schützen. Es gibt auch strenge Registrierungs- und Verifizierungsprozesse.

Was ist das Sperrsystem LUGAS?

LUGAS ist ein Sperrsystem, das als Teil der im Glücksspielstaatsvertrag von 2021 festgelegten Regelungen eingeführt wurde. Es soll dazu beitragen, das Spielen sicher und reguliert zu halten.

Welche Auswirkungen hat der Glücksspielstaatsvertrag?

Der Glücksspielstaatsvertrag hat verschiedene Auswirkungen, einschließlich der Einführung von Lizenzen für Online-Glücksspielanbieter, Implementierung von Maßnahmen zur Suchtprävention und Klärung von Kunden über Risiken.

Welche Lizenz sollte ich bei der Auswahl eines Online-Casinos suchen?

Es wird empfohlen, nach der Schleswig-Holstein-Lizenz zu suchen, wenn Sie ein Online-Casino auswählen. Diese Lizenz garantiert strenge Regulierungen und hohen Spielerschutz.

Welche Einschränkungen gibt es beim Online-Glücksspiel?

Es gibt Einsatzlimits und Einschränkungen im Spielerlebnis, und Anbieter müssen Maßnahmen zur Suchtprävention umsetzen. Nutzer sollten daher bei der Auswahl eines Online-Casinos auf diese Lizenzbedingungen achten.